.

.

Dienstag, 24. November 2015

Nestbau - Was ist wenn´s los geht und nichts ist fertig?

Eine schlaflose Nacht liegt hinter mir, an der nicht der Sohn schuld ist, sondern mein voller Kopf. Den ganzen Tag ist man beschäftigt mit Dingen im Haushalt und damit seine Zeit mit dem Sohn zu verbringen, abends sobald man im Bett liegt fängt der Kopf an zu rotieren. Ich versuche zu schlafen und gehe dabei gedanklich meine To-Do Listen durch, diese endlose Liste auf der noch nichts abgehakt ist. Ich befinde mich Ende der 22.Schwangerschaftswoche mit Zwillingen, noch 18 Wochen bis zum errechneten Termin - wobei der sowieso nicht eingehalten wird bei Zwillingen. Vielleicht sind es nur noch 2 Monate, oder 1 Monat, wer weiß das schon. Im Prinzip könnte es jeden Moment los gehen. Wenn ich mir in Zwillingsgruppen durch lese wann einige auf die Welt kamen, komme ich ins Schwitzen. 

Was ist wenn´s los geht und nichts ist fertig? 

In der Schwangerschaft mit meinem Sohn damals war alles frühzeitig fertig. Ich saß Wochenlang im Garten und lies mir die Sonne auf meinen dicken Babybauch scheinen. Danach überkam mich das putzen und ich putze Wochenlang. 

Jetzt bin ich im 6.Monat und Nichts ist getan oder erledigt, naja fast nichts. Das Kinderzimmer der Zwillinge - wird ein Geschwisterzimmer werden, schließlich waren sie die ganze Zeit zusammen in einer kleinen Höhle und werden auch nach ihrer Geburt nicht getrennt von uns. Unser Haus ist sehr alt, schiefe Wände und Böden sind da das Geringste. Es benötigt Zeit um alles dementsprechend zu renovieren. Das Kinderzimmer ist nun renoviert, tapeziert und es liegt bereits das Laminat. Ein paar Kleinigkeiten müssen in dem Zimmer noch erledigt werden, bevor wir die Möbel kaufen und aufstellen können. Dann muss natürlich noch alles einsortiert werden, was von dem Sohn da ist. Die Babykleidung muss sortiert, gewaschen und einsortiert werden. Genauso wie Decken, Spucktücher, Schmusetücher, Pucksäcke. Wir benötigen auch noch einiges an Anschaffungen, schließlich benötigen wir alles in doppelter Ausführung. Mein Kopf qualmt und ich weiß nicht wo ich beginnen soll. Möbel einkaufen ist nicht, da ich weder einen Führerschein noch ein Auto besitze. Klamotten waschen bringt noch nichts, da ich sie nach dem waschen doch wieder erst in Kartons verstauen müsste und alles im Weg stehen würde. In meinem Kopf herrscht zurzeit das absolute Chaos und irgendwie fühle ich mich mit all dem alleine gelassen - denn der Mann hat die Ruhe weg! Für ihn läuft die Zeit auch nicht davon und er ist guter Dinge, dass wir mit allem fertig sind - bevor die Zwillingsbabys bei uns sind. Diese Ruhe von ihm macht mich noch viel durcheinander als ich es eh bereits bin. Ich ertrag es nicht wochenlang darauf zu warten das Möbel gekauft werden, dass diese dann wieder tagelang herum stehen bis sie aufgebaut werden usw. Die Zeit läuft mir, nein uns, davon und ich bin die einzige die sich darüber große Sorgen macht. Hilfe, von der Familie haben wir wenig. Meine Familie half uns bei der Renovierung wofür ich sehr dankbar bin, ansonsten stemmen wir bisher alles alleine. Ein Grund mehr weshalb wir nicht voran kommen. Was wäre also wenn es los geht und nichts ist fertig? Es würde das absolute Chaos herrschen, denn mein Mann weiß ja noch nicht einmal wo sich die Kindersachen befinden, geschweige denn wie Man(n) die Wäsche sortiert. Ich will es mir auch gar nicht erst vorstellen und hoffe einfach darauf, dass wir alles fertig bekommen - bevor die Zwillingsbabys da sind. 

Anschaffungen für die Zwillings-Babys 


Viel benötigen Neugeborene nicht, es reicht - ein Familienbett, 2 Babytragen, die Brust und saubere Kleidung. 

Gekauft habe ich bisher nur die Stoffwindeln (für das Wickeln mit Stoffwindeln benötige ich aber noch ein paar Dinge wie Mullwindeln, Spucktücher, das Waschmittel...), eine Mütze und etwas Neugeborenen Kleidung ,second hand, womit ich meine Sammlung erweitere. 

Doch mit ein bisschen Kleidung ist es ja nicht getan. Wir fahren ein sehr kleines Auto, in welches wir unter keinen Umständen zu 5.hineinpassen und benötigen dringend einen Familienwagen. Wir benötigen noch einen Zwillingskinderwagen, mit dem ich problemlos mit den beiden und meinem Sohn überall unkompliziert hinkomme, oder später noch einen Bollerwagen. Gekauft werden müssen noch die 2 Babytragen, eine 2.Wippe, die Möbel fürs Kinderzimmer und eventuell ein Wickeltisch fürs Badezimmer. Das wären die großen Anschaffungen, sonst benötigt man denke ich nicht allzu viel. Die Erstausstattung meines Sohnes habe ich komplett verwahrt und auch sonst noch nichts verkauft von seinen Sachen. 

Nestbau - langsam wird es Zeit

Wenn es nach mir ginge, wäre bereits alles fertig. Ich werde einfach nervös und unruhig wenn ich nicht absehen kann wann die Babys kommen und weiß wie viel noch erledigt werden muss. Jetzt geht es daran meinen Mann davon zu überzeugen - nichts ist aktuell wichtiger und ich stehe ungerne mit 2 Babys da und wasche in meinem Wochenbett die Babywäsche und Weiteres. Auch hoffe ich diese Schwangerschaft nicht mit vorzeitigen Wehen, wie es bei dem Sohn ab der 21. oder 22.Schwangerschaftswoche der Fall war, 6 Wochen Bettruhe einhalten zu müssen oder gar ins KH zu müssen. Denn dann kommt nichts voran. Ich versuche einfach das Positive zu sehen und versuche gelassener zu werden - dass Zimmer ist renoviert, na prima für den Anfang gar nicht mal so schlecht. Jetzt heißt es am Ball bleiben und sich spurten ;-) Dann klappt das alles schon, irgendwie. Hoffentlich. "Schaaaaaaaaaaaaaatz, in nicht mal 4 Monaten sind wir 3-fach Eltern". "Komm in die Pötte!"

Nestbautrieb, wann hat es Euch gepackt? Wart ihr gelassen oder genauso gestresst wie ich es bin?

Verena 


Kommentare :

  1. Du sprichst mir aus der Seele... es geht mir ganz genauso! Na gut, 2 kleine Unterschiede: Kind 1 ist bei uns ein Mädchen und die Zwillinge werden nun Jungs. Sooo viel Kleidung werden wir also nicht nochmal verwenden können und auch hier müssen wir noch viel anschaffen. Und Unterschied 2: ich bin "erst" Ende der 20. SSW. Also 2 Wochen hinter dir :-)
    Ich wünsche dir noch alles Gute und dass die Mäuse dir noch ganz viel Zeit geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina, da sind wir a gar nicht weit auseinander :-) Herzlichen Glückwunsch zu den Zwillingen wünsche ich dir. Was sind sie denn eineiig oder zweieiig? Wir bekommen auch zwei Jungs.

      Vielen dank! Auch dir wünsche ich eine weiterhin angenehme Schwangerschaft und das sie lange drinn bleiben in ihrer Höhle.

      Alles liebe Verena

      Löschen