.

.

Montag, 4. Mai 2015

Von Kartoffeln und Bohnen

Unser Garten nimmt immer mehr Gestalt an. Vor 2 Wochen wurden die Kartoffeln gelegt. Auch der Sohn half mit seinen 21 Monaten wieder fleißig beim Kartoffeln legen mit - zwar nicht ganz richtig da er eine Kartoffel nach der anderen in ein Erdloch schmiss, dass Kartoffeln legen muss er in dem Alter auch nicht können. Was zählt ist, dass er von sich aus das Interesse dafür zeigte, mithelfen wollte und wir ihm die Möglichkeit dazu gaben. Nichts macht glücklicher als in ein zufriedenes Kindergesicht zu blicken.

Die Kartoffeln befinden sich wieder in dem Beet vom Vorjahr und aus Platzgründen zogen weitere Kartoffeln, in zwei Reihen, in unser Gemüsebeet ein. Jetzt wünsche ich Euch viel Spaß mit den Bildern...


Dies ist das eigentliche Kartoffel-Beet. 


Dieses Wochenende wurden zwei Sorten Buschbohnen ausgesäet. 
( die letzten 4 Bilder zeigen das aussäen der Buschbohnen )


Kartoffelsorten 2014
- Bamberger Hörnchen
- Golden Wonder
- La Bonnotte
- La Ratte
- Mayan Queen

Kartoffelsorten 2015
- Belle De Fontenay
- La Bonnotte
- Mayan Gold
- Herrmanns Blaue

Wie sehen Eure Kartoffel-Beete aus, habt Ihr bereits ausgesäet und welche Sorten bevorzugt Ihr ? Lasst es mich wissen.

Verlinkt in GRÜNZEUG www.naturkinder.com

Verena 


Kommentare :

  1. Owei Owei *g* Viel zu tief, so wie ich das auf den Bildern sehe... Kartoffeln max. 15 cm tief setzen... ;-) Und immer nur eine... nicht 3 ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben Kartoffeln in einer kleinen Zinkwanne ausgesät. Die großen Flächen bleiben für Möhren und Co. Ihr scheint sehr viel Platz zu haben, ich bin gespannt auf die Ernte.

    Liebe GRüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffen , das sind nur 15 cm vielleicht auch 2-3 mehr aber es wurde abgemessen. Das sieht auf den Bildern etwas tiefer aus. Haha und die Löscher in denen 3 und mehr Kartoffeln lagen - hat der Sohn mit seinen 21 Monaten gelegt. Dies steht aber auch zu Anfang im Text :-) Natürlich haben wir dort alle wieder raus geholt und nur eine gelassen. LG und danke für deinen Kommentar Verena

    AntwortenLöschen
  4. Dachte ich mir schon mit den "3" *g* Ich habe meine ersten 20 Jahre mit Landwirtschaft gelebt... Schweine, Kühe, Hühner... Und meine Oma hat immer gesagt: "Die Kartoffeln müssen die Kirchenglocken noch hören können".

    Im Moment hab ich leider vor lauter Arbeit überhaupt keine Zeit irgendwas zu machen. Aber ich denke, noch ca. ein Jahr, dann "muss" ich net mehr Arbeiten... Dann "kann" ich Arbeiten wann ich will *g*

    Dann fang ich auch wieder mit meiner Selbstversorgung an :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ihr ward vielleicht fleißig! Wie schön, dass Euer Bub so toll mitgeholfen hat! Da weiss ich schon, was in der "Naturkiste September" drinnen sein wird :-)

    Viele liebe Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen